Kaufuntersuchung

Kaufuntersuchung

Zur Startseite
Pferdeklinik Sottrum West
Dr. M. Paar
(Fachtierarzt für Pferde)

Die Vorteile einer Kaufuntersuchung unter Klinikbedingungen sind nicht zu unterschätzen. Möglichst standardisierte und optimierte Untersuchungsbedingungen, geringerer Zeitdruck, größere Unabhängigkeit des Untersuchers, Zugang zu einem optimalen Röntgen und die direkte Möglichkeit zur weiterführenden Diagnostik, Blutgasanalyse, Ultraschall...) können Argumente hierfür sein.

Die Grundlage der Kaufuntersuchung in unserer Klinik bildet der von dem Ausschuss Pferde der Bundestierärztekammer und der Gesellschaft für Pferdemedizin zuletzt 2008 überarbeitete "Vertrag über die Untersuchung eines Pferdes". Neben einer ausführlichen Erklärung des Verkäufers zu dem Pferd wird in den Allgemeinen Vertragsbedingungen mit dem Auftraggeber u. a. der Untersuchungsumfang festgelegt:
  • Klinische Untersuchung bestehend aus Allgemeinuntersuchung, Untersuchung in Ruhe, Untersuchung des Bewegungsapparates,Untersuchung von Herz, Atmungssystem und Bewegungsapparat während/nach Belastung.
  • Röntgenuntersuchung (standardmäßig 10, empfohlen 12 Aufnahmen)
  • erweiterte oder zusätzliche Röntgenuntersuchung
  • Endoskopie der Atemwege
  • Medikationsprobe
  • weitere oder zusätzliche Untersuchungen: z.B. Blutgasanalyse, Allgemeines Labor- screening oder Ultraschalluntersuchung (Sehnen, Herz ...)
Über die Ergebnisse der Untersuchungen wird von dem Tierarzt ein Untersuchungsprotokoll erstellt, dass von dem Auftraggeber zu unterzeichnen ist und von dem er eine Abschrift erhält.

Die Röntgenbilder und das sonstige Bildmaterial können auf einer Patienten-CD (hohe Auflösung und Dicom-Format der Röntgenbilder) gebrannt oder per E-Mail (nur jpg-Format der Röntgenbilder!) verschickt werden.

Zur Vereinheitlichung der Röntgenklasseneinteilung gemäß Röntgenleitfaden 2007 steht an den Arbeitsplätzen die aktuelle Röntgenbefundsammlung zum Röntgenleitfaden (RökA 4.0) zur Verfügung.

Bitte bringen Sie zur Kaufuntersuchung unbedingt mit: Equidenpass, Trense und falls vorhanden einen passenden Longiergurt mit Ausbindern. Benötigt Ihr Pferd Glocken, Bandagen oder eine Abschwitzdecke?

Planen Sie bitte ausreichend Zeit ein und:

"Sei beim Handel wie ein König,
denke viel und rede wenig!
Wie auch immer die Gestalt,
bleibe ruhig, bleibe kalt,
und besonders bleibe stumm!
Rede nicht von steif und krumm...

Schweig, und sieh auf seinen Gang,
ob die Tritte kurz, ob lang ...
Ruhig sag: "Ich danke schön!"
Wenn kein Handel soll geschehn,
sag einfach, kurz und schlicht:
"Lieber Freund, es passt mir nicht"

Zitat J.S. Trautvetter ca. 1860